breadcrumb

Herausforderung Regulatory Data Compliance

Neben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) gibt es viele weitere gesetzliche Datenschutzrichtlinien, z. B. im Finanz- oder Gesundheitsbereich.

Vielen Richtlinien ist gemeinsam, dass alle sensiblen und persönlichen Daten von Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern, Mandanten und Patienten über den gesamten Lebenszyklus hinweg umfassend geschützt werden müssen. Sie als Unternehmen sind immer für die Verarbeitung der von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten verantwortlich. Diese Verantwortung kann nicht delegiert werden, auch nicht an einen Cloud-Provider. Bei Datenverstößen besteht neben dem massiven Reputationsschaden auch das Risiko millionenschwerer Strafen oder beispielsweise der Verlust von Zulassungen.

Regulatory Data Compliance mit dem eperi Gateway

Mit Hilfe der eperi Cloud Data Protection Lösung können sensible Daten mit minimalem Aufwand geschützt werden. Das eperi Gateway ist eine zentrale Plattform, mit der Daten verschlüsselt und tokenisiert werden können, bevor sie in die Cloud gesendet werden. Kritische Daten verlassen Ihre sichere Geschäftsumgebung ausschließlich in unlesbarer Form. Nur Sie kontrollieren den Verschlüsselungsprozess und damit den Datenzugriff. Das eperi Gateway folgt einer einfachen Regel: Nur derjenige mit Zugriff auf den Verschlüsselungsprozess hat Zugriff auf Ihre Daten. In diesem Fall sind das ausschließlich Sie.

Mit den eperi-Lösungen behalten Sie die volle Kontrolle über alle Ihre Datenschutzprozesse und garantieren so die Einhaltung strengster Compliance-Anforderungen. Die sichere Nutzung von Cloud-Anwendungen wird zum Kinderspiel.

Wie unterstützt das eperi Gateway die Einhaltung komplexer gesetzlicher Vorschriften?

Es ermöglicht die Pseudonymisierung und Anonymisierung der kritischen Daten bevor diese in Datenbanken, Anwendungen oder Dateispeicher außerhalb des Unternehmens gespeichert werden.

Es ermöglicht die Erzeugung von konsistenten Testdaten in Datenbanken, Anwendungen und Dateisystemen.

Es unterstützt strukturierte und unstrukturierte Daten und deren granularen Datenschutz.

Es ermöglicht Unternehmen, selbst den Datenschutz zu kontrollieren und so der gesetzlichen Verantwortung nachzukommen.

Es ermöglicht Unternehmen selbst zu definieren, was kritische Daten sind und wie diese verschlüsselt oder tokenisiert werden sollen.

Es reduziert das Risiko einer Datenkompromittierung.

Es reduziert Ihre Verpflichtung zum Nachweis des Datenschutzes.

Werden sensible Daten vor dem Versand in die Cloud verschlüsselt und pseudonymisiert, hat der Cloud-Anbieter keinen Zugriff auf Informationen im Klartext. Darüber hinaus fallen diese Daten nicht unter den Schutz der jeweiligen Compliance-Verordnung, da sie nicht lesbar sind und somit nicht Gegenstand einer datenschutzrechtlichen Verletzung durch den Cloud-Anbieter werden können. Mit Verschlüsselung und Pseudonymisierung können Sie konkrete Anforderungen an einen umfassenden Datenschutz schnell und einfach umsetzen. Ändern sich die Compliance-Richtlinien, können Sie schnell und flexibel reagieren: Dank der patentierten Template-Architektur des eperi Gateways können Sie Ihren Schutz sofort an die neuen Anforderungen anpassen.

Das eperi Gateway: Die sichere und einfache Lösung für Ihren Datenschutz

 

SaaS Anwendungen

Das eperi Gateway ist die perfekte
Lösung zum Schutz sensibler
Daten in SaaS-Anwendungen.

EU-DSGVO-Compliance

Vereinfacht die Einhaltung zentraler
EU-DSGVO-Richtlinien durch
den Einsatz des eperi Gateways.

Data Residency

Mit dem eperi Gateway
ist Datenaustausch über
Grenzen hinweg kein Problem.

Regulatory Data Compliance

Das eperi Gateway gewährleistet
die Einhaltung strenger
gesetzlicher Anforderungen.