Strafen in Millionenhöhe - Verstöße gegen die EU-DSGVO können teuer werden

Bleiben Sie EU-DSGVO-konform – selbst in der Cloud

Seit dem Inkrafttreten der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) am 25. Mai 2018 werden alle Unternehmen weltweit zu zahlreichen Datenschutzmaßnahmen verpflichtet, wenn sie Daten über EU-Bürger gezielt erfassen oder verarbeiten. Die Verordnung enthält hunderte Anforderungen für Unternehmen. Verstöße gegen die EU-DSGVO können teuer werden: Unternehmen drohen Geldbußen in zweistelliger Millionenhöhe. Und auch die Datenverantwortlichen im Unternehmen können mit ihrem Privatvermögen haften.

Das eperi Gateway hilft bei der Einhaltung der EU-DSGVO-Richtlinien

Die EU-DSGVO bestätigt nochmals zweifelsfrei: Die Unternehmen, die Cloud-Anwendungen nutzen, haften selbst für die Sicherheitsvorfälle der Cloud-Anbieter und nicht nur der Cloud Service Provider. Der Schutz der personenbezogenen Daten liegt in der Verantwortung des Unternehmens und kann nicht delegiert werden! Da hilft auch kein Vertrag, der Unternehmen von dieser Verantwortung befreien könnte. Denn tritt bei Ihrem Cloud-Provider ein Sicherheitsvorfall auf, dann könnten Sie als Unternehmen für bis zu 4% Ihres weltweiten Jahresumsatzes haften und müssen alle betroffenen Kunden und Mitarbeiter innerhalb von 72 Stunden informieren. Die größten Kosten entstehen jedoch durch den unermesslichen Reputationsschaden für Ihr Unternehmen.

Mit der eperi-Lösung reduzieren Sie nicht nur Ihr Geschäftsrisiko, sondern schaffen auch weiteres Kundenvertrauen durch verlässlichen Datenschutz. Das eperi Gateway pseudonymisiert alle personenbezogenen Daten, bevor sie Ihr Unternehmen verlassen. In der Cloud werden nur pseudonymisierte Daten gespeichert, während berechtigte Benutzer ungehindert weiterarbeiten können.

Das eperi Gateway funktioniert sowohl für Standard-Cloud-Anwendungen wie Salesforce oder Office 365 als auch für Datenbankanwendungen und sogar für eigene Anwendungen und Cloud-Speicher.

Mit der eperi-Lösung behalten Sie die Kontrolle über Ihre Daten, egal wo sie verarbeitet werden. Darüber hinaus sind Sie, Ihre Mitarbeiter, Partner und Kunden im Falle eines Datenverstoßes geschützt. Da die Daten aufgrund der Pseudonymisierung nicht verwendbar sind, wird Ihr Unternehmen vor hohen Bußgeldern und Reputationsschäden bewahrt.

Wie trägt das eperi Gateway zur Einhaltung der EU-DSGVO-Richtlinien bei?

  • Kann den Umfang der EU-DSGVO reduzieren und im Falle eines Datenverstoßes bis zu 4 % des weltweiten Jahresumsatzes als Strafe und 72 Stunden Berichtspflicht verhindern
  • Reduziert den Dokumentationsaufwand für die EU-DSGVO-Compliance, da pseudonymisierte Daten in der Cloud nicht unter EU-DSGVO fallen können
  • Einfache Einhaltung der EU-DSGVO-Richtlinien
  • Das eperi Gateway bietet eine transparente Kontrollebene nach dem EU-DSGVO-Prinzip mit Privacy by Design und by Default
Datenschutz

Das eperi Gateway: Ihre sichere & einfache Lösung

Erfahren Sie mehr

eperi Case Studies, E-Books & Whitepaper